Messerundgang

16. BauMesse NRW

  • Das Jahrestreffen für Bauherren und Modernisierer
  • Kampagne: 100 Energie-Plus-Häuser für Dortmund

NRW. Dortmund. Einmal im Jahr ist die ganze Welt des Bauens und Modernisierens an einem Ort vereint. Vom 23.-25. März ist es wieder soweit: die 16. BauMesse NRW (Messe Dortmund) öffnet ihre Tore. Für Bauherren, Modernisierer und Fachbesucher ist der Besuch ein Muss. Rund 300 Aussteller zeigen, neben Altbewährtem, die neuesten Entwicklungen rund um die eigenen vier Wände.
Hersteller, Fachhandel und Fachhandwerk aus ganz NRW treffen auf tausende und abertausende Interessierte aus dem ca. 8 Mio. Einwohner zählenden Einzugsgebiet der BauMesse NRW.
Das breitgefächerte Angebot deckt alle Gewerke im und am Haus ab: vom Keller bis zum Dach und Schornstein, von der Garage bis Haustür und Treppe, von Heizung und Solar bis Küche und Bad, vom Architekten- und Fertighaus bis Kamine und Rauchwarnmelder, von der Gebäudeautomation und Alarmanlagen bis Wand, Fassade, Dämmung & Co., vom Baugrundstück bis zur Finanzierung.

 

Sonderschau "Große Sonderschau zu diesem Thema. Besser Leben – barrierefrei zu Hause"
Das selbstbestimmte Wohnen und Leben im Alter - am besten Zuhause - sind die Kernthemen dieser integrierten Sonderschau. Diese kommt besonders dem steigenden Interesse der Hauptzielgruppe, der so genannten Zielgruppe 60+ entgegen. Fachkompetente Aussteller beraten kostenfrei und unverbindlich, geben Tipps und Infos rund um das barrierefreie Haus. Zusätzlich präsentiert das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend die Wanderausstellung "Was heißt schon alt?".

An allen 3 Messetagen werden zudem informative und im Rahmen des Messeeintritts kostenlose Fachvorträge von hochqualifizierten Referenten gehalten.

Die 16. BauMesse NRW ist von Freitag bis Sonntag (23.-25.3.2018) täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Der Messeeintritt kostet 8,--€ (ermäßigt 6,--€). Für Kinder bis 14 J. ist der Eintritt frei. Weitere Informationen sowie das Vortragsprogramm und die aktuelle Ausstellerliste auf: www.BauMesseNRW.de

 

Messerundgang
Solarcarports oder Wintergärten mit denen man Strom produzieren kann? Dazu das passende E-Auto? Auf der BauMesse NRW werden verschiedene Ladetechniken und Fahrzeuge präsentiert, die einen wichtigen Beitrag zur Energiewende beisteuern.

Nasse Keller? Feuchteschäden? Fachkompetente Aussteller zeigen, wie man mit der richtigen Sanierung Werte erhalten kann. Von edlen Wandputzen, über einladende Haustüren bis zu energetisch vorbildhaften Fenstern gibt es nichts, was es nicht gibt.
Einer der Aussteller entwickelt z.B. Brandschutzkonzepte und führt den richtigen Umgang mit Feuerlöschern live auf dem Freigelände vor. Ein Anderer zeigt die neueste Badewanne der Zukunft und den schnellen Wannentausch auch für kleine Bäder. Türteile der Dusche lassen sich einfach wegfalten und zwar in alle Richtungen. Damit wird zusätzlicher Bewegungsspielraum im Bad geschaffen.

Wer den Traum von der eigenen Wellnessoase Zuhause verwirklichen möchte, findet hier namhafte Anbieter. Von Massagesesseln bis hin zu Saunen, Swim Spas, Whirlpools, Infrarotkabinen ist alles dabei, um die Seele baumeln zu lassen… Oder vielleicht doch ein Schwimmteich?

Transparente Freiräume, durch den Einbau von Glaselementen im Saunabereich? Bei der Gestaltung individueller Lebensräume bieten mehrere Aussteller und Manufakturen außerordentliche Maßstäbe durch die Kombination von Edelstahl, Holz und Naturstein an.

Einen Messegang weiter stellt die Stadt Dortmund neue Baugebiete und die Kampagne „100 Energie-Plus-Häuser für Dortmund“ vor.
"Weihnachten wollen wir drin sein"... ist wohl der meist gesprochene Satz auf der BauMesse NRW, resümiert die Baubetreuerin Dipl.-Ing. Tanja Hauptstock aus Erfahrung der letzten 15 Jahre; so lange ist sie als Ausstellerin dabei. Das in diesem Umfeld zudem mehrere Finanzdienstleister- fachliche und kostenfreie Beratungen sowie historisch günstige Hypothekenkredite anbieten, dürfte klar sein.

Ein großes Messethema ist wieder das Energiesparen. Das Energiesparen ist eines der Kernthemen auf der BauMesse NRW.Hersteller der verschiedensten Heizsysteme und Wärmepumpen sind vor Ort und bieten für jeden Bedarf die passende Lösung. Namhafte Aussteller sind erstmalig mit großen, imposanten Show-Trucks auf der 16. BauMesse NRW vertreten.

Institutionen und Verbände gehören ebenfalls zum Aussteller-Ensemble der BauMesse NRW. So beraten z.B. die Energieagentur NRW und die Verbraucherzentrale NRW über sinnvolle Energiesparmaßnahme. Das Polizeipräsidium Dortmund informiert mit einem neuen Ausstellungsmobil das "Riegel vor!"-Projekt, mit dem man Eigentum schützen kann. Der Verband Wohneigentum e.V. steht den privaten Haus- und Wohneigentümern (und denen, die es werden wollen) mit Rat und Tat zur Seite. Und, und, und.
Kurzum: ein geballter Informationsaustausch überall, geschäftiges Treiben und Terminvereinbarungen, drei Tage lang. Weitere Informationen auf www.BauMesseNRW.de