Zum Zoomen nutzen Sie bitte die Tastenkombination Ihres Browsers:

[ctr/cmd/strg] Taste gedrückt halten und die [+] oder [-] Taste drücken

˅ Messe-Übersicht ˅

Aktuelle
Pressemitteilungen

Schlussbericht Bau! Messe! NRW! 2020

Die Bau! Messe! NRW! hat am 02. Oktober ihre Türen für Eigenheimbesitzer, Hobbyhandwerker und Lifestyle-Begeisterte geöffnet. Nachdem die Bau! Messe! NRW! im März 2020 aufgrund der Corona-Pandemie in den Oktober verschoben worden war, freuten sich Aussteller wie Besucher auf diesen Moment. Rund 4.500 Besucher tauchten in das anregende Rahmenprogramm ein und informierten sich über Neuheiten und Trends für die eigenen vier Wände bei rund 90 Ausstellern.

Für Bauherren und Modernisierer hat der Oktoberanfang ein besonderes Highlight geboten: Erstmals veranstalte die Messe Dortmund GmbH die Bau! Messe! NRW! unter eigener Regie. Die Special-Interest-Messe adressierte vom 02. bis 04. Oktober Eigenheimbesitzer, Mieter, Hobbyhandwerker und Lifestyle-Begeisterte. Rund 90 Aussteller zeigten ihre neuesten Ideen und Highlight-Produkte. Egal, ob es um die Einrichtung der Wohnung geht, eine Renovierung oder einen Umbau – die Bau! Messe! NRW! brachte die wichtigsten Trends auf den Punkt. Rund 4.500 Besucher tauchten in das breite Messeangebot ein und informierten sich über die vielfältigen Produkte und Möglichkeiten, um die eigenen vier Wände kurz vor der kalten Jahreszeit wohnlicher zu gestalten.

Die Messe Dortmund blickt auf drei gelungene Messetage zurück, bestätigt Sabine Loos, die Hauptgeschäftsführerin der Westfalenhallen Unternehmensgruppe GmbH. In Zeiten von Corona keine Selbstverständlichkeit: „Gemeinsam mit unseren Mitarbeitern, den Ausstellern, Partnern und Dienstleistern konnten wir beweisen, dass eine Messe auch in Zeiten von Corona gelingen kann. Das haben wir bereits bei den kürzlich abgehaltenen Messen CREATIVA, FAIR FRIENDS oder auch der WM Werkstattmesse gezeigt“, so Loos. In den vergangenen Monaten bedurfte es dafür intensiver Planungen und Abstimmungen mit den Gesundheitsbehörden, um mit einem umfassenden Hygiene- und Infektionsschutzkonzept Ausstellern und Besuchern der Bau! Messe! NRW! wieder die Chance zu geben, sich am gewohnten Standort in Dortmund zu treffen.

Die Maßnahmen reichten unter anderem von der Maskenpflicht und einem kontaktlosen Zutritt über breitere Gänge und Mindestabstandsregeln bis hin zu erhöhten Reinigungsintervallen und auch der ständigen Erfassung der aktuellen Besucherzahlen, um damit die Rückverfolgbarkeit von Kontakten zu gewährleisten. „In Zeiten einer weltweiten Pandemie werden wir uns auf Messen mit zahlreichen Schutzmaßnahmen weiter einstellen müssen. Die Maskenpflicht gehört seit dem Lockdown längst zum Alltag. Das ist auch eine neue Normalität, auf die sich das Messegeschäft eingestellt hat. Die Akzeptanz und Einhaltung des Infektionsschutzkonzepts unter den Ausstellern und Besuchern unterstreicht das und gibt uns wichtige Impulse für das Messegeschäft in den kommenden Monaten“, sagt Loos. Dazu gehöre ein gut aufgestelltes Konzept, das Geschäft zulässt, aber gleichermaßen auch die Gesundheit aller Beteiligten mit höchster Priorität behandelt. Das überzeugte auch die Aussteller, die von den kauffreudigen und interessierten Besuchern begeistert waren: „Viele Kunden kamen von weit her, um sich von uns hier beraten zu lassen. Das Sicherheitsbedürfnis der Besucher in diesen Zeiten wurde in Dortmund komplett erfüllt. Das Hygienekonzept funktioniert einwandfrei“, sagt Jan Slowick, Geschäftsleiter terrassendach-Haendler.de, Nieß-Montage.

Informative und neue Module begeistern die Besucher

Die Bau! Messe! NRW! lieferte den Besuchern in diesem Jahr wesentliche Ideen in den Bereichen Sanierung, Neubau, Einrichtung und Dekoration. Ein weiterer Schwerpunkt war das vielfältige und anregende Rahmenprogramm an insgesamt drei Messetagen. Experten des Verbands Wohneigentum beantworteten Fragen zu den Themen Recht, Bauberatung und Garten. Vorträge zu Themen wie „Wohnkomfort ohne Barrieren“, „Nachbarschaftsstreit“ oder „Lebendige Vorgärten“ lockten zahlreiche Interessierte ins Forum der Halle 4.

Der BAKA (Bundesverband Altbauerneuerung e.V.) setzte mit seiner Teilnahme an der Bau! Messe! NRW! gleich zwei Zeichen: Es war einerseits der Auftakt für das neue modulare Konzept im BAKA-Forum. Experten und interessierte Eigentümer teilten hierbei Erfahrungen und Anliegen im Team und sorgten so für den gewerkeübergreifenden und fachlichen Dialog zu und für Immobilien. Andererseits nahm der BAKA zum ersten Mal an der Bau! Messe! NRW! in Dortmund teil und feierte seine Premiere.

Zu den Highlights zählten wie bereits in den Vorjahren die Themenbereiche Smart Home und Sicherheit. So zeigte die Smart Home Roadshow, wie smarte Produkte das Zuhause mit einer intelligenten Einbruchsdetektion in der dunklen Jahreszeit oder während eines Urlaubs sicherer machen. „Wir konnten eine Menge qualitativ hochwertiger Beratungsgespräche führen“, sagt Michael Berendes, Projektleiter der Smart Home Roadshow: „Mehr als 90 Prozent aller Gespräche lag eine konkrete Ausgangssituation/Problematik zugrunde, auf die unsere Fachberater eingehen konnten und somit entstanden lange und ausführliche Beratungsgespräche.“

Zusätzlich holte die Roadshow Daheimgebliebene mit einer Live-Übertragung auf die Bau! Messe! NRW!, um zu zeigen, wie ein Smart Home für mehr Wohnkomfort sorgen kann. So konnten sich nicht nur die Messebesucher vor Ort vom intelligenten Eigenheim überzeugen, sondern auch Interessierte aus der Ferne mithilfe ihres Smartphones die Beleuchtung und Klimatisierung des 3D-gedruckten Musterhauses im Maßstab von 1:6 steuern.

Termin für 2021 steht schon fest

Bereits in knapp einem halben Jahr wird die Bau! Messe! NRW! wieder nicht allein durch die Ausrufezeichen in ihrem Namen neue Akzente setzen. Vom 12. bis 14. März 2021 wird die Special-Interest-Messe erneut zu einem attraktiven Anziehungspunkt für alle, die sich fürs Bauen und Renovieren interessieren.

Weitere Informationen gibt es unter www.baumessenrw.de

Stand anmelden