Grußwort des OB der Stadt Dortmund Herrn Ullrich Sierau

Liebe Messebesucherinnen und Messebesucher,

in den Dortmunder Westfalenhallen öffnen sich vom 23. bis 25. März wieder die Türen für die BauMesse NRW. Die Gäste bekommen hier das Gesamtpaket rund um die Themen Wohnen, Bauen, Modernisieren und Energiesparen.

Diese besondere Messe hat sich zu einer guten Tradition in unserer Stadt entwickelt: Schon zum 16. Mal kommen Interessierte nach Dortmund, um sich rundum gut beraten zu lassen. Vom Hauseigentümer bis zur Architektin – sie alle bekommen hier fundierte Informationen an Ort und Stelle.

Dafür sorgen auch in diesem Jahr wieder die rund 300 Ausstellerinnen und Aussteller: Sie kommen aus den Bereichen Bauen und Wohnen, Modernisieren und Einrichten und bringen ein umfangreiches Portfolio mit, um den Messebesucherinnen und Messebesuchern Lösungen für alle möglichen Fragen und Anforderungen bieten zu können. Der direkte und unmittelbare Kundenkontakt ist hier für beide Seiten ein Gewinn.

Auf dem Programm steht in diesem Jahr zudem eine Sonderschau zum Thema „Besser Leben – Barrierefrei zu Hause“. Viele informative Fachvorträge von Ausstellern rund ums Haus runden das breite Angebot der BauMesse NRW ab.

Auch die Stadt Dortmund informiert die Besucherinnen und Besucher der BauMesse NRW – vom Fachbereich Liegenschaften über das Stadtplanungs- und Bauordnungsamt sowie das Umweltamt bis hin zum Amt für Wohnen und Stadterneuerung.

Interessierte können sich etwa beim Fachbereich Liegenschaften über neue Baugebiete informieren und sich in eine Interessentenliste zur Vergabe von Vergabe von Baugrundstücken eintragen lassen. Wer sich für energieeffizientes Bauen interessiert, ist beim Stadtplanungs- und Bauordnungsamt richtig: Hier gibt es alle Informationen rund um die Kampagne „100 EnergiePlusHäuser für Dortmund“ – von diesen 100 EnergiePlusHäusern sind in den vergangenen fünf Jahren bereits mehr als 50 realisiert worden. Das Umweltamt stellt sich auf der BauMesse NRW mit dem „dlze“ vor – dem Dienstleistungszentrum für Energieeffizienz und Klimaschutz. Interessierte bekommen hier fundierte Hintergrundinformationen zum energetischen Modernisieren und energieeffizienten Bauen. Und das Amt für Wohnen und Stadterneuerung bietet den Besucherinnen und Besuchern eine unabhängige Beratung zu Finanzierungsmöglichkeiten für Neubau und Modernisierung.

Die BauMesse NRW ist also auch in diesem Jahr eine Bereicherung für alle Besucherinnen und Besucher und sie passt hervorragend in unsere weiterhin wachsende Stadt – die Zahl der Einwohnerinnen und Einwohner Dortmunds ist in den vergangenen Jahren trotz anderslautender Prognosen deutlich gestiegen und liegt über 600.000. Daher ist das Thema Bauen und Wohnen in unserer Stadt stets aktuell.

Mein Dank gilt dem Veranstalter der BauMesse NRW sowie dem gesamten Team, aber auch allen Ausstellerinnen und Ausstellern, Kooperationspartnerinnen und Kooperationspartnern, die diese Messe gemeinsam so erfolgreich machen.

Allen Besucherinnen und Besuchern wünsche ich einen erfolgreichen und informativen Messebesuch und grüße Sie mit einem herzlichen

Glück auf!

 

Ullrich Sierau
Oberbürgermeister der Stadt Dortmund